Malware-Analyse

Trust no file.

Cyberkriminelle greifen mit zunehmender Raffinesse an, doch die meisten Unternehmen sind auf den Umgang mit Bedrohungen nicht vorbereitet. Können Sie jeder Datei vertrauen, die in Ihre Umgebung gelangt, sie durchquert oder sie verlässt?

  • Jede Datei kann versteckte Malware enthalten
  • Remote-Mitarbeiter und Auftragnehmer können infizierte Dateien auf ihren Geräten haben
  • Tragbare Medien mobilisieren Bedrohungen über mehrere Domänen hinweg

Unternehmen benötigen ein umfassendes und wachsames Malware-Analysetool, um Angriffe der nächsten Generation zu bekämpfen.

Wie wir helfen können

Überlegenes Scannen von Malware

Viele Unternehmen scannen nur mit einer einzigen Anti-Malware-Engine. Als „Best Practices“ wird der Einsatz von möglichst vielen Engines empfohlen. OPSWAT scannt jede Datei mit über 35 Anti-Malware-Engines, was zu Erkennungsraten von über 99% führt.

Reputationsanalyse

Täglich werden Millionen von Malware-Angriffen durchgeführt. Sogar bekannte Bedrohungen können durch herkömmliche Antiviren-Scan-Software rutschen. Die Threat Intelligence-Technologie von OPSWAT bewertet schnell die Reputation einer Datei, bevor sie auf Ihre Umgebung zugreift.

Bewertung des Dateiverhaltens

Unbekannte und versteckte Zero-Day-Angriffe und Advanced Persistent Threats (APT) können die herkömmliche Analyse umgehen. Die Sandbox-Technologie von OPSWAT hilft Unternehmen, Malware zu verstehen, bevor sie Zugriff auf die Umgebung gewähren. Zu den Funktionen gehören das Beobachten der Netzwerkaktivität, das Erstellen von Hintertüren, das Herunterladen von Malware der nächsten Generation, das Herstellen einer Verbindung zu Domänen mit geringer Reputation, die Netzwerkerkennung sowie Techniken zur Datenverschlüsselung und der Systemzerstörung.

Was wir anbieten

Bekämpfung von Malware-Adaptionen

Malware umgeht weiterhin bestehende Abwehrmechanismen, da Cyberkriminelle Bedrohungen mit zunehmender Raffinesse entwickeln und Unternehmen unzureichenden Schutz einsetzen. Viele Sicherheitsexperten erlauben es Dateien, nach nur einem einzigen Antivirenscan in ein Netzwerk zu gelangen. Überlegene Lösungen nutzen die Kombination möglichst vieler Antiviren-Engines. Um die neuesten Bedrohungen zu erkennen, verwendet OPSWAT mehr als 35 Anti-Malware-Engines in mehreren Produkten.

Nutzen Sie die Threat Intelligence

Der Schlüssel zu einer wirksamen Aufklärung über Bedrohungen liegt in einer umfassenden Auseinandersetzung mit der Bedrohungslandschaft. Da OPSWAT strenge Zertifizierungen für Cybersicherheitsprodukte durchführt, sind wir in einer einzigartigen Position, um diese im gesamten Bedrohungsökosystem zu erfassen. Dies bedeutet, dass Sie mit OPSWAT bekannte Bedrohungen schnell identifizieren können, auch wenn sie erst kürzlich entdeckt wurden.

Sichere Bereitstellung in der Sandbox

Verdächtiges Dateiverhalten muss in seinem natürlichen Zustand verstanden werden. Durch die Schaffung einer isolierten Umgebung bietet die Sandbox-Technologie von OPSWAT Unternehmen die Möglichkeit, verdächtige Dateien auszuführen und zu analysieren. Das Verhalten von schädlichen Inhalten und ausführbaren Dateien kann überwacht und untersucht werden, und Unternehmen können den besten Maßnahmen ermitteln, bevor die Systeme infiziert werden.

Compliance-Anforderungen erfüllen

Anforderungen zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften werden durchgesetzt, um Verstöße und Verletzungen der Privatsphäre zu minimieren. Die Einhaltung von Vorschriften ist zeitaufwändig und kann kostspielig sein, wenn die Anforderungen nicht erfüllt werden. OPSWAT-Technologien bieten konforme Prozesse, umfassende Transparenz und detaillierte Berichtsfunktionen.

Verwenden Sie Cybersicherheit die funktioniert